Zinsswap

Zinserwartung absichern. Sie planen für eine Investition oder die Ablösung bestehender Kredite die Aufnahme von Fremdkapital zu variablen Zinssätzen am Geldmarkt, möchten sich aber gegen das Risiko steigender Zinsen absichern. Mit dem Abschluss eines Zinsswaps vereinbaren Sie mit uns über die Laufzeit Ihres Kredites den Austausch eines variablen Referenzzinssatzes (z.B. 3–Monats–EURIBOR) gegen einen vereinbarten Festzinssatz. Sie erhalten die Sicherheit, im Falle steigender Marktzinsen keine höheren Finanzierungskosten tragen zu müssen, haben allerdings auch nicht die Chance, eventuelle Einsparungen bei fallenden Zinsen zu realisieren.

Zukünftiger Kapitalbedarf. Der Preis für den Swap bestimmt sich aus der aktuellen Zinserwartung sowie den festgelegten Zinssätzen beziehungsweise Referenzen für feste und variable Seite des Swaps. Liegt Ihr geplanter Kapitalbedarf in der Zukunft, so ist auch der Abschluss eines Forward–Swaps möglich. Vor dem Beginn der gegenseitigen Zinszahlungen liegt in diesem Fall eine entsprechende Vorlaufzeit.