Devisenkurssicherung

 

Aktives Management. Grundlage für den Handel mit Devisen bildet das Fremdwährungskonto. Bei kurzfristigem Bedarf an Fremdwährungen bietet ein Devisenkassageschäft schnellen Zugriff zum aktuellen Wechselkurs. Liegt der Termin dagegen weiter in der Zukunft, gibt es mit Termin- und Optionsgeschäften die Möglichkeit, sich einen festen Kurs bereits heute zu sichern, ohne sofort das Kapital binden zu müssen.
 

Instrumente der Devisenkurssicherung

Fremdwährungskonto
Erfolg im Im- und Export ist nur durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit leistungsfähigen Partnern möglich - das gilt auch für Bankgeschäfte.
Devisenkassageschäft
Zum Devisenkassageschäft gehören alle Transaktionen, bei denen Geschäfte in fremder Währung innerhalb von zwei Tagen zu erfüllen sind.
Devisenoptionsgeschäft
Mit einem Devisenoptionsgeschäft bleiben Sie flexibel. Denn Sie entscheiden, ob Sie die vereinbarte Option auch wirklich nutzen.
Devisentermingeschäft
Bei einem Devisentermingeschäft vereinbaren Sie, dass Sie eine festgelegte Menge an Fremdwährung zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem fest vereinbarten Kurs erwerben werden.
Währungsswap
Bei einem Währungsswap werden von zwei Geschäftspartnern Kapitalbeträge in unterschiedlichen Währungen getauscht.